Studierendenwerk Rostock-Wismar

Trauern dürfen

Bis zu sieben gemeinsame Termine für Halt und Struktur in einer Gruppe im Umgang mit einer/m Verstorbenen. Erfahrungsgemäß sind mindestens vier der Termine für heilsame Wirkung notwendig. Der Workshop-Verlauf wird wesentlich von den Gruppenteilnehmern mitbestimmt.

Für Studierende aller Fachrichtungen

Wann:

Termine werden bei Bedarf (mindestens 3 Interessenten) organisiert (mindestens 4 aufeinanderfolgende Termine, insgesamt 7 Gruppen-Termine, werden für dieses Thema als nützlich angesehen)

 

Fragen und Anmeldungen: 

sozialberatung@stw-rw.de