Studierendenwerk Rostock-Wismar

Wohnen für Hilfe - Bewerbungsbogen für Studierende

Wohnen für Hilfe

Gemeinsam wohnen – den Alltag erleichtern.

Wohnen für Hilfe ist ein Projekt zur Förderungen von Wohnpartnerschaften zwischen Seniorinnen und Senioren und Studierenden in Rostock.

Das Prinzip: kostenloser Wohnraum für Hilfen im Alltag. Studierende erhalten Wohnraum und zahlen dafür keine Miete, sondern leisten dem Wohnraumanbieter Hilfen im Alltag. Pro m2 überlassenen Wohnraum leisten die Studierenden eine Stunde Hilfe im Monat. Die Nebenkosten, wie Strom, Heizung und Wasser, tragen die Studierenden. Pflegeleistungen jeglicher Art sind von den Hilfeleistungen ausgeschlossen.

Beispiel für Hilfen im Alltag könnten sein:

Mehr Informationen: www.wfh-rostock.de

Das Studierendenwerk Rostock-Wismar unterstützt die Vermittlung der Wohnangebote, ist jedoch nicht der Träger des Projekts.

Persönliche Angaben:
Angaben zur Ausbildung:

Allgemeine Wünsche zur Wohnung:

gewünscht

nicht gewünscht

alleinstehend

Paar

Familie

egal

weiblich

männlich

egal

möbliert

unmöbliert

egal

ja

egal

ja

egal

ja

egal


Allgemeine Angaben:

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

(Eine Privathaftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die Sie unabsichtlich Dritten zufügen. Bitte schließen Sie spätestens vor Einzug eine Versicherung ab!)
Hilfeleistungen, die Sie anbieten möchten:

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

Wenn Sie die Nachricht an uns absenden, werden wir Ihre Kontaktanfrage gemäß unserer Datenschutzerklärung bearbeiten.*

Vor dem Absenden deiner Anfrage musst du das nachfolgende Feld anklicken.