Studierendenwerk Rostock-Wismar

'Depressive Verstimmung gemeinsam tragen' - geleitete Selbsthilfegruppe

Austausch von Erfahrungen und gegenseitige Entlastung.
Halt finden, sich verstanden fühlen, sich nicht als Sonderling sehen, den eigenen Leidensdruck als geteilt wahrnehmen, die eigene Einschränkung als überbrückbar erleben.

 

Bin ich in der Gruppe richtig?

-> Sowohl bei diagnostizierten affektiven Störungen,

-> als auch bei vorübergehenden, belastenden Veränderungen der Stimmungslage und

-> gemindertem Antrieb oder Verminderung der Aktivität

-> mit oder ohne belastendes Ereignis,

sind Sie in der Gruppe richtig.

 

Ihre Fähigkeit zu Freude oder Interesse sind vermindert, die Konzentration beeinträchtigt,
möglicherweise treten körperliche Erscheinungen dazu auf (Appetitminderung, Schlafprobleme, …). Ihre gedrückte Stimmung verändert sich von Tag zu Tag wenig und reagiert nicht auf Lebensumstände.

 

Gruppenleitung:

Dipl.-Psychologin Norma Zinzow

Start:

16.02.2022, 14-tägiges Treffen, immer mittwochs - ungerade KW, 15:00-16:30Uhr 

Ort der Treffen:

folgt und wird den Teilnehmern bei Anmeldung mitgeteilt
 

offene Gruppe mit 8 Plätzen

 

Anmeldung unter:
 
selbsthilfegruppe@stw-rw.de

Für eine Anmeldung geben Sie bitte an:

- Name und Vorname
- Matrikelnummer
- Hochschule/Uni
- Fachrichtung
- E-Mail
- Telefonnummer