Studierendenwerk Rostock-Wismar

Aktuelles

Online-Vortrag: Rentenversicherung – (k)ein Thema für Studierende?
Online-Vortrag: Rentenversicherung – (k)ein Thema für Studierende?

13.06.2024

Rund zwei Drittel aller Studierenden jobben neben dem Studium – mehr oder weniger umfangreich. Entsprechend ergeben sich Fragen zur sozialversicherungsabzugsfreien Alternative „Werkstudent“; über derartige Verträge werden keine Beiträge in die Deutsche Rentenversicherung erbracht. Wie die Beiträge zur DRV nicht nur am Ende eines langjährigen Arbeitslebens wertvoll sein können, klären wir zusammen mit einer/einem Expertin/Experten.

  • Wofür sind Rentenversicherungszeiten gut und wie errechnet sich mein Anspruch auf die gesetzliche Rente eigentlich?
  • Welche Rolle spielen Ausbildungszeiten bei der Rentenberechnung?
  • Kann ich mir einmal erworbene Rentenversicherungswerte später wieder auszahlen lassen und wenn ja, zu welchen Konditionen?
  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich beim Jobben im Studium in punkto Rentenbeitrag?
  • Welche Besonderheiten bestehen für Studierende mit Kind oder gesundheitlich beeinträchtigt Studierende?
  • Mein/e Ansprechpartner/innen in Rostock, Wismar oder Schwerin, wenn ich als Studierende/r Fragen habe.
Leitung:

Sozialberaterin Anke Wichmann

Wann:

Mittwoch, 03.07.2024, 15:00 - 16:30Uhr

Wo:

online, Zugangsdaten erhalten Sie vor Workshop-Beginn

Teilnehmeranzahl:

max. 30 Studierende

Fragen und Anmeldung bis zum 27.05.2024:

über sozialberatung@stw-rw.de 

aufklappen
Wissenschaftliches Schreiben
Wissenschaftliches Schreiben

13.06.2024

Es fällt nicht allen gleich leicht, während des Studiums wissenschaftliche Texte zu erstellen. Wenn Sie sich in Ihren wiederholten Erfahrungen beim Abfassen der Texte noch nicht sicher fühlen, sind Sie eingeladen, anstehende Arbeiten (BA-/ MA-Arbeit) mit Struktur und Reflektion zufriedenstellender und effizient anzugehen. Wir bieten Teilnehmern und Teilnehmerinnen orientiert zunächst Wissensvermittlung.

Das erwartet dich:
  • Wissenschaftlichkeit von Texten,
  • Planung und Umsetzung von schriftlichen Arbeiten
  • Themenfindung Recherche
  • Lesetechniken

Anschließend fokussiert ein Einzelcoaching auf die speziellen Themen der jeweiligen Teilnehmer und Teilnehmerinnen:

  • Zeitmanagement
  • Umgang mit Entwürfen
  • Umgang mit Schreibblockaden oder Ängsten
Kursleitung:

Antje Schaffuß (Dipl.-Päd.)

Wann:

Freitag, 28.06.2022, 14:00 - 18:00Uhr

Wo:

Voraussichtlich Mensa „E1nstein“ Erich-Schlesinger-Straße 19, 18059 Rostock, (Ecke Wohnhochhaus)

Teilnehmerzahl: 

3 bis 6 Studierende aller Fachrichtungen

Fragen und Anmeldungen bis zum 21.06.2024:

E-Mail: sozialberatung@stw-rw.de

aufklappen
Bewältigung von Prüfungsangst
Bewältigung von Prüfungsangst

13.06.2024

Das erwartet dich:
  • Gründe für das Entstehen von Prüfungsängsten
  • positive und negative Effekte von Ängsten auf körperlicher und mentaler Ebene
  • Komponenten einer erfolgreichen Prüfung
  • die Rolle der Bewertungsangst
  • mentale Strategien bei Unsicherheit wie Selbstinstruktion, Entspannung
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Black-out
  • Arbeit in Kleingruppen und Rollenspiele
Kursleitung: 

Dipl.-Psychologin Carolin Wendt

Wann:                  

Donnerstag, 20.06.2024, 13:00–16:00Uhr                                    

Wo:  

Studierendenwerk Rostock-Wismar, St.-Georg-Str. 104-107, Konferenzraum (EG)

Teilnehmerzahl:  

max. 10 Studierende aller Fachrichtungen

Fragen und Anmeldung bis zum 18.06.2024:

E-Mail: workshop@stw-rw.de

aufklappen
Online-Vortrag: Wann die BAföG-Weiterförderung ansteht
Online-Vortrag: Wann die BAföG-Weiterförderung ansteht

10.06.2024

Das erwartet dich:

Für Studierende der Hochschule Wismar steht die BAföG-Weiterförderung bereits im Juni an, für Studierende von Universität und Hochschule für Musik und Theater Rostock im Juli – in der Regel alle Jahre wieder also. Doch was bedeutet ein neuer Bewilligungszeitraum noch alles? Zusammen mit Frau Stroppe aus dem BAföG-Amt geben wir Antworten auf Fragen wie:

  • Wie ordnet sich das BAföG als Sozialleistung ins Rechtssystem ein?
  • Welche wichtigen Paragrafen sollten Studierende kennen?
  • Was hat das mit dem Leistungsnachweis auf sich?
  • Wie beantrage ich einen Fachrichtungswechsel?
  • Was tun, wenn meine Förderungshöchstdauer gem. BAföG endet, aber mein Studium noch nicht?
  • Welche Freibeträge werden wem bei der BAföG-Berechnung gewährt?
  • Mein/e Ansprechpartner/innen in Rostock oder Wismar, wenn ich Fragen habe.
Leitung:

Sozialberaterin Anke Wichmann

Wann:

Mittwoch, 19.06.2024, 13:15Uhr - 14:15Uhr

Wo: 

online, Zugangsdaten erhalten Sie vor Workshop-Beginn

Teilnehmeranzahl:

max. 25 Studierende

Fragen und Anmeldung bis zum 16.06.2023:

über sozialberatung@stw-rw.de 

aufklappen
Umgang mit Doppel- und Mehrfachbelastung
Umgang mit Doppel- und Mehrfachbelastung

04.06.2024

Ein Workshop über Lust und Frust, das Studium auch mit Zusatzaufgabe erfolgreich zu meistern. Eingeladen sind Studierende mit Kind oder/und mit gesundheitlicher Beeinträchtigung, Migrationserfahrung oder einem verpflichtenden Job neben dem Studium. Anhand von – auch eigenen – Fallbeispielen sollen Dauerhaftigkeit, Personalisierung und Geltungsbereich von herausfordernden Aufgaben im begrenzten Zeitbudget lösungsorientiert in eine gesunde Grundhaltung überführt werden. 

Das erwartet dich:

90-min Reflexionszeit über:

  • Etwaige Ursachen von Erschöpfungsgefühlen
  • Stress, Zeit, Raum
  • Zum Wechsel von Selbst- und Fremdbestimmung
  • Routinen vs. Abwechslung
  • Achtsame Beziehung zu sich und anderen
Kursleitung: 

Sozialberaterin Anke Wichmann (Pädagogin, System. Familientherapeutin, Supervisorin)

Wann:                  

Montag, 17.06.2024, 13:15–14:15Uhr                                    

Wo:  

Parkstraße 6 (grünes Ungeheuer), Raum 131 (2. Etage) 

Teilnehmerzahl:  

max. 12 Studierende

Fragen und Anmeldung bis zum 14.06.2024:

E-Mail: sozialberatung@stw-rw.de

aufklappen
7-teiliger Workshop: Trauern dürfem
7-teiliger Workshop: Trauern dürfem

25.03.2024

Das Studierendenwerk bietet eine unterstützende Gruppe zum Thema Trauerverarbeitung an: Sich dem Tod und damit verbundener Trauer um einen Verstorbenen zu stellen, bedeutet auch, sich Zeit für Selbstwahrnehmung und etwaige Neuordnung zu nehmen. Innerhalb einer Gruppe mit festem Teilnehmerkreis soll anhand jeweiliger Impulsthemen Halt und Zuversicht im Studium gefunden sowie Leidensdruck genommen werden.

Das erwartet dich: 

  • Die Trauer verstehen
  • Sich erinnern
  • Gefühle annehmen und ausdrücken
  • Rollenveränderungen
  • Stress und Stressbewältigung
  • Jahrestage, Formen des Gedenkens
  • Abschluss und Unterstützungssysteme

Zielgruppe:

Studierende der Hochschulen in Rostock und Wismar

Leitung:

Sozialberaterin Anke Wichmann (Dipl.-Lehr., Dipl.-Soz.päd., systemische Therapeutin) 

Wann:

  • Dienstag, 02.04.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 16.04.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 30.04.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 14.05.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 28.05.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 11.06.2024, 16:30 – 18:00 Uhr
  • Dienstag, 25.06.2024, 16:30 – 18:00 Uhr

Die Teilnahme an allen Modulen wird empfohlen.

Wo:

Mensa E1nsten, Erich-Schlesinger-Straße 19, 18059 Rostock

Teilnehmerzahl:

max. 3-6 Studierende 

Fragen und Anmeldung bis zum 26.03.2024:

E-Mail: sozialberatung@stw-rw.de 

aufklappen
Treffen von „Arbeiterkind.de”
Treffen von „Arbeiterkind.de”

14.03.2024

Für alle, die als Erste/r in ihrer Familie studieren, gibt es die Organisation „Arbeiterkind.de“, in der man sich mit anderen Arbeiterkindern über mögliche Hürden und Erfahrungen austauschen kann.

Das Treffen findet online oder in Präsenz in der Ulmen Lounge statt. 

Wer teilnehmen möchte, Fragen zum Studium hat oder sich selbst für Bildungsgerechtigkeit einsetzen möchte, schreibt vorab einfach eine E-Mail an: rostock@arbeiterkind.de oder besucht die Instagram-Seite @arbeiterkind_rostock_wismar.


Das nächste Treffen findet am 04. Juli 2024 statt. 


Arbeiterkind.de ist eine gemeinnützige Initiative mit bundesweit über 4.000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren in 80 lokalen Gruppen, die Schülerinnen und Schüler aus Familien, in denen noch niemand oder kaum jemand studiert hat, zum Studium ermutigt und sie vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss unterstützt. 

Weitere Informationen findet Ihr hier: http://www.arbeiterkind.de/

aufklappen
Bundesteilhabegesetz (BTGH) im Studium
Bundesteilhabegesetz (BTGH) im Studium

13.12.2022

Die Sozialberatung des Studierendenwerkes sowie die StuBecK-Gruppe laden Studierende aller Fachrichtungen, mit und ohne gesundheitliche Beeinträchtigung zum Jahresabschluss-Treffen in geselliger Runde ein:                 

Bundesteilhabegesetz (BTHG) – Teilhabe auf dem Campus Rostock – wie?

In hybrider Form werden Fragen und Antworten rund um das Thema Teilhabe im Inklusiven Studium für den Campus erörtert:

  • Was bringt das BTHG für den Campus?
  • Wie können sich Studierende und andere Akteure beteiligen?
  • Welchen Beitrag kann die StuBecK-Gruppe weiterhin leisten?
  • Was kann ich als nicht gesundheitlich beeinträchtigte*r Studierende*r für ein inklusives Studium tun?
  • Mein/e Ansprechpartner*innen in Rostock (oder Wismar), wenn ich Fragen habe.

Wann? Donnerstag, 15.12.2022, 14:00 bis 16:00 Uhr
Wo? Mensa E1nstein, Erich-Schlesinger-Str. 19, 18055 Rostock

Die Teilnahme ist auch online möglich. Der Link zur Videokonferenz wird nach Anmeldung zugesendet. 

Bitte meldet euch bis 14.12.2023 per E-Mail an: sozialberatung@stw-rw.de 

Wir freuen uns auf Euch!

aufklappen
E-Mailnewsletter „Campus-Eltern“
E-Mailnewsletter „Campus-Eltern“

27.10.2022

Alle Informationen rund ums Studium mit Kind bequem per E-Mail

Wir geben Ihnen alle Informationen, die Sie für ein erfolgreiches Studium mit Kind benötigen. Mit unserem neuen Newsletter informieren wir Sie über Veranstaltungen für Studierende mit Kind(ern), wie z.B. Bastelnachmittage zu Weihnachten und Ostern oder Spielplatztreffen. Außerdem erhalten Sie Informationen zu neuen gesetzlichen Regelungen (z.B. Kindergeldzuschuss im BAföG) und alles Weitere, was rund ums Thema Studium mit Kind wichtig ist. Natürlich können sich auch (angehende) Studierende mit Kind in den Newsletter eintragen. 

Jetzt anmelden: Newsletter „Campus-Eltern”

aufklappen